Auf "Ausbildungstour"

Arbeit

Berlin-Chemie in Adlershof ist nicht nur ein Traditionsunternehmen mit einer mehr als einhundert Jahre währenden Geschichte. Es ist auch ein Unternehmen, dass sich um die Zukunft kümmert: und dazu gehört besonders die Ausbildung von Fachkräften.

Und so war es folgerichtig, dass die Berliner Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, zusammen mit dem Treptow-Köpenicker Bezirksbürgermeister Oliver Igel das Unternehmen besuchte und sich über die Ausbildungsmöglichkeiten am Standort informierte. Arbeitssenatorin Kolat besucht derzeit auf einer "Ausbildungstour", um Firmen zu motivieren, mehr für die Nachwuchsgewinnung zu unternehmen. Dazu wurden besonders positiv herausragende Unternehmen wie Berlin-Chemie besucht, um deren Erfahrungen an andere weiterzugeben - vor allem aber, um ihnen für ihre Anstrengungen zu danken. Bei Berlin-Chemie ist besonders vorbildlich die Zusammenarbeit mit den Schulen im Bezirk sowie das Engagement beim Ausbildungstag des Bezirksamtes. Deutlich wurde auch, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Unternehmen sehr verbunden fühlen und sie hoch motiviert sind. Das wurde besonders im gespräch mit Auszubildenden deutlich. Die Auszubildenden haben zudem hervorragende Chancen, einen dauerhaften Arbeitsplatz bei Berlin-Chemie zu erhalten und sich beruflich weiterzuentwickeln.

 
 
 

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!
 

SPD-Fraktion Berlin

SPD-Fraktion Berlin