Weihnachtsfest für Jedermann

Soziales

Dirk Zöllner und andere Künstlerinnen und Künstler aus dem Bezirk gestalteten die Weihnachtsfeier für Bedürftige.

Inzwischen ist sie eine Traditionsveranstaltung geworden: seit mehreren Jahren wird im historischen Ratssaal im Rathaus Köpenick eine Weihnachtsfeier für Bedürftige veranstaltet. Für diejenigen, wohnungslos sind, in betreuten Unterkünften wohnen oder auf die Berliner Tafel angewiesen sind - alle also, die nur einen kleinen Geldbeutel haben und kein üppiges Weihnachtsfest mit viel Essen und Geschenken feiern können - sie sollen wenigstens einmal Gänsekeule als Weihnachtsessen, Musik und kleine Geschenke genießen können.

Die Initiative dafür ging von Händlern des Köpenicker Frischemarktes aus, die dafür auch Spenden gesammelt haben. Ganz wesentlich wird das Weihnachtsessen vom Gosener Restaurant Solino unterstützt, welches die Gäste bekocht hat. Köpenicker Künstlerinnen und Künstler wie Dirk Zöllner, Tobias Unterberg und Anja Michels umrahmen musikalisch den Nachmittag.

Diese Weihnachtsfeier ruft uns alle in Erinnerung, dass durch Krankheit, berufliches oder privates Pech jeder von uns in schwierigen Umständen landen kann. Sich daraus herauszukämpfen ist nicht einfach. Und für alle diejenigen, die nicht den großen Topf Glück gegriffen haben, ist die Weihnachtszeit in unserer heutigen Zeit besonders schwer: geprägt von Konsum und Kommerz, viel Essen und viele Geschenke, ist Weihnachten für alle diejenigen besonders traurig, die sich das alles nicht leisten können. Und so "erdet" ein solcher Nachmittag ein wenig mehr, wenn er uns in Erinnerung ruft: nicht allen in unserer Gesellschaft geht es gut. Und genau ihnen sollte unsere Solidarität und Unterstützung gelten.

Danke an alle Beteiligten.

 
 
 

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!
 

SPD-Fraktion Berlin

SPD-Fraktion Berlin